Firmung

Die Firmung ist ein vom Bischof oder einem von ihm beauftragten Priester durch Salbung unter Handauflegung gespendetes Sakrament.

Mit der Firmspendung bekräftigen die Kinder und Jugendlichen ("Firmlinge") ihren Glauben und ihre Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Kirche und empfangen "die Gabe Gottes, den Heiligen Geist". Die Firmung gehört neben der Taufe und der Erstkommunion zu den Initiationssakramenten.

 

Text: "Katholisch A bis Z" | Manfred Becker-Huberti, Ulrich Lota | Herder Verlag 

Bild: pfarrbriefservice.de (gemeinfrei)


"Mein Gott diskriminiert nicht" - Interview zum Segnungsgottesdienst in St. Pius

Nach dem Segnungsgottesdienst in St. Pius am vergangenen Samstag wurde unsere "Gast"-Segensspenderin Rebecca Weidenbach interviewt.

 

Den ganzen Artikel finden Sie hier:

 

https://domradio.de/artikel/bistum-essen-laedt-zu-segnungsgottesdiensten-fuer-liebende-ein