Aktuelle Hinweise zu Corona

Ergänzung bezüglich Raumvermietung

 So lange in Bottrop die Inzidenzstufe "0" (Inzidenzwert <10) erreicht wird, dürfen:

  • Treffen im öffentlichen Raum ohne Teilnehmerbegrenzung stattfinden. Die Einhaltung des Mindestabstands wird empfohlen.
  • Private Veranstaltungen >50 Personen nur mit Testpflicht für nicht immunisierte Personen erfolgen. Dabei gelten als Obergrenze 100 Personen im Innenbereich bzw. 250 Personen im Außenbereich. Größere Veranstaltungen dürfen nur mit genehmigtem Schutzkonzept erfolgen. Für Partys beträgt die Obergrenze 50 Personen.

 Alle aktuellen Regelungen für Bottrop unter: www.bottrop.de/coronavirus/aktuelle-infos-coronavirus

Raumvermietung in Corona-Zeiten

Unsere Räume sind für alle Nutzungen freigegeben, die nach den jeweils geltenden Corona-Schutzverordnungen abgedeckt sind.

 

Da die Stadt Bottrop aktuell in Inzidenzstufe I liegt, sind somit u.a. momentan abgedeckt:

  • Private Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen innen mit Test (GGG)
  • Partys/Feiern mit bis zu 50 Personen, mit Test (GGG)
  • Treffen im öffentlichen Raum für 5 Haushalte bzw. mit Test-/Impfnachweis bis zu 100 Personen (GGG)
  • Angebote der Kinder- und Jugendarbeit innen mit bis zu 30 Personen, außen bis zu 50 Personen, ohne Test
  • Kulturveranstaltungen bis zu 1.000 Personen mit Sitzplan, Test und wir empfehlen die Abstimmung mit dem Ordnungsamt
  • Chorproben mit 30 bzw. 50 Personen mit Test (GGG)
  • Sport mit bis zu 100 Personen mit Test (GGG)
  • Tagungen bis zu 1.000 Personen mit Test (GGG)
  • Außerschulische Bildung / Musikunterricht mit festem Sitzplatz. (GGG)

Da alle diese Regelungen weiterhin jederzeit durch kommunale / Landes- oder Bundesverordnungen geändert werden können, müssen die jeweiligen Veranstalter (nicht die Pfarrei als Raumvermieter) auch weiterhin die geltenden Regelungen im Auge behalten. Ebenfalls sind die Veranstalter für die Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie ggfs. Kontaktverfolgung etc. zuständig.

 

Erstkommunion 2021

Neue Termine wurden für September festgelegt

Die Beschränkungen, die uns durch die Corona-Pandemie auferlegt sind, machen es uns zur Zeit unmöglich Kommunionunterricht abzuhalten.

Für Kinder, Katecheten, Eltern und alle die in der Erstkommunionvorbereitung tätig sind, ist das gerade eine ziemlich zermürbende Zeit. Ständig wurden Termine abgesagt, verschoben und alle hofften "bald fangen wir endlich an". Leider ist dem nicht so.

 

Um allen beteiligten eine gute Vorbereitung und dann voraussichtlich auch wieder einigermaßen normale Erstkommunionfeiern zu ermöglichen, haben wir uns nach eingehender Beratung dazu entschlossen, die Erstkommunionfeiern in den September zu verlegen.

Einzelne Termine und genaue Uhrzeiten stehen noch nicht fest!

 

 

Die Erstkommunionfeiern werden wie folgt verlegt:

 

St. Johannes   4. und 5. September 2021

Liebfrauen     11. und 12. September 2021

St. Joseph       18. und 19. September 2021

 

 

Corona-Update

Die Besucherzahlen in den vermieteten Räumen müssen zum Schutz der Menschen vor Ort angepasst werden.
Die Vorgaben sind wie folgt:

  • Bei einem Inzidenzwert von 35 bis 49,9 dürfen max. 50 Personen teilnehmen.
  • Bei einem Inzidenzwert von 50 und mehr dürfen max. 25 Personen teilnehmen.
  • Aktuell liegt der Bottroper Inzidenzwert über 50 und somit darf die maximale Gruppengröße von 25 Teilnehmern nicht überschritten werden.

Für die Gottesdienste gelten nachfolgende aktualisierte Regeln:

  • Gottesdienstbesucher tragen ab sofort auch während des Gottesdienstes eine Nasen-Mund-Schutz-Maske.
  • Gemeindegesang ist im Gottesdienst aktuell nicht mehr möglich.
  • Schwerkraftheizungen bzw. Gebläseheizungen, wie sie in fast allen Kirchen eingebaut sind, bleiben ausgeschaltet.
  • Den Gottesdienstbesucher wird empfohlen, entsprechend warme Winterkleidung während der Gottesdienste zu tragen.

 

Informationen der Pfarrei St. Joseph zur Coronakrise

Stand: 8.10.2020

  • Trauungen und Taufen können nach Absprache unter Berücksichtigung der vorgegebenen Sitzordnung sowie einiger Sonderregelungen gefeiert werden, es gilt aber (auch im Anschluss) weiterhin das Kontaktverbot.
  • Die Firmvorbereitung ist weiterhin ausgesetzt. Die Firmung wurde nochmals verschoben und ist aktuell für Herbst 2021 geplant.
  • Für die Spendung der Krankensalbung und der Krankenkommunion wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.
  • Gruppenstunden der Kinder- und Jugendarbeit können nach Maßgabe der zur jeweiligen Zeit gültigen gesetzlichen Verordnungen wieder durchgeführt werden.
  • Das Café Jupp und die Kegelbahn im Bernhard-Poether-Haus bleiben weiterhin geschlossen, eine Anmietung der Begegnungsstätte ist aber wieder möglich.

  • Die Gebäude im Eigentum der Kirchengemeinde stehen seit dem 18.05.2020 wieder eingeschränkt zur Verfügung. Seit dem 01.07.2020 dürfen auch alle weiteren Veranstaltungen, die nach der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung zulässig sind, stattfinden. Veranstaltungen unter Trägerschaft der Pfarrei oder ihrer Gruppierungen bedürfen jedoch der gesonderten Absprache und Genehmigung des Krisenstabs.

  • Das Pfarr- und die Gemeindebüros sind zu den bekannten Öffnungszeiten elektronisch und telefonisch für Ihre Anliegen erreichbar. Rufen Sie uns gerne an, wir sind für Sie da. Ein persönlicher Besuch bleibt weiterhin nicht möglich.

   Bitte nehmen Sie für weitere Informationen Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner oder zur Verwaltungsleitung auf.

Brief des Krisenstabs vom 8.10.2020

Download
Informationen der Pfarrei St. Joseph zur Coronakrise
Stand: 8.10.2020
2020-10-08 Pfarrei St Joseph_Corona_Aktu
Adobe Acrobat Dokument 335.2 KB

mehr lesen

DIENSTPLÄNE


St.Pius

Die aktuellen Dienstpläne sind wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres nicht mehr gültig.