Ökologisch und fair - wer ist dabei?

Als Christen und Christinnen tragen wir für unsere Schöpfung und soziale Gerechtigkeit eine große Verantwortung. Papst Franziskus hat uns darauf schon 2015 in seiner Enzyklika Laudato Si aufmerksam gemacht.

Deshalb wollen auch wir in der Pfarrei St. Joseph einen bewussten Beitrag zum Klimaschutz und für globale Gerechtigkeit leisten.

 

Im neu gegründeten Arbeitskreis „Ökologisch und fair“ nehmen wir uns diese Anliegen besonders zu Herzen und suchen nach Wegen, wie wir konkrete Ziele auch in unserer Pfarrei St. Joseph umsetzen können.


Dabei erhalten wir von zwei Seiten Unterstützung: Das Bistum informiert und begleitet uns hin zum Zertifikat „ökologisch und fair im Bistum Essen“. Und die Stadt Bottrop ruft im Rahmen der Zertifizierung zur „Fair Trade City“ auch die christlichen Kirchen auf, auf Fair Trade Produkte zu setzen. An beiden Aktionen wollen wir als Pfarrei St. Joseph in Zukunft teilnehmen. Konkret könnte das bedeutet, dass wir beispielsweise faire Verköstigung bei Veranstaltungen und im Alltag der Gemeinde anbieten, dass vermehrt Mehrweggeschirr und Mehrwegflaschen verwendet werden, dass wir Energiesparmaßnahmen umsetzen oder bewusst regional und biologisch erzeugte Produkte verwenden wollen.

 

Dieses Vorhaben  kann nur gelingen kann, wenn Sie alle mit dabei sind, als Mitglieder in verschiedenen Gremien, in Gruppierungen und Verbänden, als Christen und Christinnen, die sich Gottes Schöpfung gegenüber verantwortlich fühlen.

Deshalb möchten wir Sie als Verband oder Gruppierung innerhalb unserer Pfarrei, aber auch als Einzelpersonen, nach Ihren bisherigen Erfahrungen, nach Ihren Ideen und Ihren Vorschlägen fragen:

  • Welche Rolle spielt das Thema Energiesparen, Einsatz von recycelten Produkten  und/oder ein schonender Umgang mit der Umwelt schon jetzt in Ihrer Gruppe?
  •  Setzten Sie bereits fair gehandelte Produkte ein und wo gäbe es da noch weiter Möglichkeite
  • Welche neuen Ideen würden Sie gerne umsetzen, um einen guten Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten?

 

Bitte schreiben Sie uns zu diesem Thema an folgende E-Mail-Adresse:

 nachhaltig@st-joseph-bottrop.de

 

Mithilfe Ihrer Antworten wollen wir einen Plan für die Pfarrei entwickeln, wie wir gemeinsam, hier und jetzt, im Kleinen ein großes Ziel erreichen können. Es liegt an uns allen, für die Bewahrung der Schöpfung und für ein nachhaltigeres und gerechteres Leben auf dieser Welt einzutreten!

 

Das Ökologisch-und-fair-Team freut sich auf Ihre Mitarbeit!

 

Für den Arbeitskreis „Ökologisch und Fair“: Dniela Mysliwietz-Fleiß, Nina Prothmann, Marion Reheußer,

Sebastian Winter-Weidenbach