Tiersegnungsgottesdienst in St. Franziskus

Am 5. Oktober 2019 fand der erste Tiersegnungsgottesdienst in der Pfarrei St. Joseph auf dem Vorplatz der Kirche St. Franziskus statt. Die Idee kam dem Gemeinderat von St. Johannes bereits vor zwei Jahren, als bei einer Wallfahrt nach Neviges einige Teilnehmer eine Tiersegnung mitbekamen. Die tierlieben Gemeinderatsmitglieder schrieben sich dieses Thema dann direkt auf die Agenda, nicht nur der Tiere wegen, sondern auch, um kirchenfernen Christen über ihr Haustier Anlass zu geben, einen Gottesdienst zu besuchen. Allerdings brauchte es noch zwei Jahre, bis diese Idee umgesetzt werden konnte. Das Vorbereitungsteam – bestehend

aus Emilia Liebers, Regina Mehr, Marion Reheußer, Dorothee Olenik und Sebastian Winter-Weidenbach traf sich mehrere Male, bereitete diesen Gottesdienst mit viel Begeisterung und (Tier-)liebe vor und versuchte, durch Plakate und Handzettel sowie Posts auf WhatsApp, Instagram und Facebook kräftig die Werbetrommel zu rühren. Am Ende war es auch ein voller Erfolg. Etwa 60 Menschen mit ihren Tieren (überwiegend Hunde, aber auch ein Meerschweinchen und eine Schildkröte) versammelten sich auf dem Gelände von St. Franziskus – auch Tierhalter, die seit Jahren keinen Gottesdienst mehr besucht haben. Alle waren angetan, und der Wunsch, diese Aktion zu wiederholen, wurde laut. Auch dem Vorbereitungsteam hat dieser Gottesdienst und dessen Vorbereitung, aber auch die Gespräche mit den Tierhaltern vor und nach dem Gottesdienst viel Freude bereitet. Das Tierheim Bottrop darf sich übrigens über eine Spende aus der Kollekte in Höhe von über 130 € freuen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Text: Dorothee Olenik