Kino am Karfreitag

Wir sehen einen Film über Judas, bei dem Ben Becker den Verräter mit neuen Aspekten interpretiert.

Das Urteil, das die Geschichte und die Menschen über ihn gefällt haben, wird kritisch betrachtet. Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus starb und Judas, sein Freund und Jünger. Der eine verehrt, der andere verhasst, ihre Geschichte ist eine gemeinsame. Der Name steht für Verrat, er ist der Gehasste, Verfolgte, Verteufelte. Der einzige, dem keine Liebe gelten soll: Judas, der Jünger Jesu. Der Mann, der Gottes Sohn mit einem Kuss verraten und ans Kreuz geliefert haben soll. Das Urbild des Verräters! Waren Judas und seine Rolle „heilsnot- wendig“? Hat Gott ihn, den „Verräter“ gebraucht, damit der große Plan aufgeht und die Geschichte an ihr Ziel gelangt? Und wenn, wer ist verantwortlich für Judas‘ Tod? Immer mehr Fragen tun sich auf und Abgründe in Gott, der frommen Vorstellung von ihm.

Eine Veranstaltung des Teams der Pfarrei St. Cyriakus in der

KULTURKIRCHE HEILIG KREUZ /// BOTTROP · Scharnhölzstraße 37 · 46236 Bottrop · www.kulturkiche-heiligkreuz.de

19. April 2019 · Beginn: 17.00 Uhr - Eintritt frei! Um Spenden wird gebeten.