Kirchenhaushalt

Der Verwaltungsleiter handelt unmittelbar im Auftrage des Pfarrers und des Kirchenvorstandes. Er setzt die Beschlüsse des Kirchenvorstandes um.

Zu den wichtigsten Aufgaben gehört die Aufstellung eines jährlichen Haushaltsplanes, die Umsetzung / Verantwortung aller Geschäfte im Laufe eines Haushaltsjahres und die Erstellung einer Jahresrechnung zur Vorlage und Prüfung durch den Kirchenvorstand vor der Weitergabe an das Bischöfliche Generalvikariat im Bistum Essen.

Sondermaßnahmen

Der Kirchenvorstand plant auch über den ordentlichen Kirchenhaushalt hinaus außerordentliche Massnahmen (z.B. Projekt zur Regenwasserabkopplung, große Renovierungsmassnahmen eines Gebäudes, Dichtheitsprüfung der Kanal- und Abwassersysteme), die durch den Verwaltungsleiter im Alltag umgesetzt werden.